FILIPPO GORINI
Pianist
Reviews
Begeisterndes Klavier-Marathon in Warschau

Mit einem Klavier-Marathon verwöhnte das Beethoven-Festival die Musikliebhaber gestern in einem vierstündigen Konzert im Schloss von Warschau. Drei hoch talentierte junge Pianisten waren zu Gast.
Filippo Gorini, Gewinner des Beethoven-Wettbewerbs 2015 in Bonn, eröffnete den Abend mit einer spannenden Wiedergabe der Diabelli-Vationen. Wie schon vor einem Monat beim ‘Next Generation Festival’ in Bad Ragaz, wo uns der zwanzigjährige Italiener mit der 31.Beethoven-Sonate überrascht und überzeugt hatte, zeigte er auch hier in Warschau, dass er perfekt ‘beethovenisch’ spricht. Er spielte die Diabelli-Variationen ohne jede Unterbrechung, sehr flüssig, quasi durchgehend spannungsvoll, sehr impulsiv und sehr sensibel zugleich. Eine souveräne Leistung!

Remy Franck, Pizzicato
Related Link
Back to List
Back to Top